Bestattungsformen

Unsere Geschichte

Von Anfang an

1911

gründete der Tischlermeister Gustav Eggers eine Tischlerei im damals noch ländlichen Poppenbüttel. Bestattungen und Überführungen mit Pferd und Wagen gehörten damals mit zu den Aufgaben eines Tischlers.

1945

übernahm der Sohn Wilhelm Eggers die Firma. Da sich die Bestattungsinstitute immer mehr zu reinen Dienstleistungs-unternehmen entwickelten, wurde die Tischlerei geschlossen. Man konzentrierte sich von nun an auf die Durchführung von Bestattungen. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Irene Eggers baute er das Bestattungsinstitut weiter aus und legte dabei den Schwerpunkt auf die persönliche Beratung und Betreuung der Hinterbliebenen.

Wilhelm Eggers

1995

übergab Wilhelm Eggers die Leitung des Bestattungsinstitutes seiner Frau.

1999

hat Irene Eggers durch ihre Tochter Maren Mardt, geb. Eggers Unterstützung bekommen. Sie wird die Familientradition in dritter Generation fortführen.

Wilhelm Eggers

2007

wurden umfangreiche Umbauten in unseren Geschäftsräumen abgeschlossen.